Wie teuer darf eigentlich ein Kredit 2018 sein?

Immer mehr Verbraucher befinden sich aktuell auf der Suche nach günstigen Darlehen. Vor allem die Zeiten niedriger Leitzinsen sollten schließlich für gute finanzielle Voraussetzungen bei diesem Vorhaben sorgen. Doch wie teuer darf ein Kredit im Jahr 2018 dann noch sein? Und wie ist es möglich, die attraktivsten Angebote zu finden?

Der Wandel des Kreditmarkts
In der Tat befindet sich der Kreditmarkt aktuell in einem wesentlichen Wandel. Immer mehr nehmen die Kreditinstitute auch Randgruppen in den Blick, die es bislang schwer hatten, an einen Kredit zu kommen und dafür Mehrkosten in Kauf zu nehmen hatten. Dazu zählt zum Beispiel die Gruppe der Selbstständigen, die über kein festes Einkommen verfügen. Aktuell sehen sie sich mit einer stetig steigenden Zahl an Kreditangeboten konfrontiert, die eine größere Auswahl versprechen. Auf der anderen Seite gibt es auch spezielle Angebote für Geringverdiener. Aufgrund des niedrigen monatlichen Einkommens wurde das Risiko eines Ratenausfalls von den Banken stets hoch eingestuft. Wie hier zu sehen ist, sorgt besonders die aktuelle Niedrigzinsphase dafür, dass auch Menschen mit niedrigem Einkommen einen Kredit erhalten.

Individuelle Faktoren
Wie hoch die Kosten des Darlehens pauschal sein dürfen, hängt mit vielen individuellen Faktoren zusammen. Einerseits ist die Art des Kredits entscheidend. Ein Autokredit hält beispielsweise den gekauften wagen als zusätzliche Sicherheit für die Bank bereit. In eine nahezu identische Rolle schlüpft das Eigenheim bei einer Hypothek. Ein Ratenkredit, dessen Verwendung dem Verbraucher absolut freisteht, verfügt dagegen nicht über diese zusätzliche Absicherung. Hier ist deshalb von höheren Kosten auszugehen.
Hinzu kommen persönliche Faktoren, die nur den einzelnen Verbraucher betreffen. Wie steht es beispielsweise um die Bonität, welche für den Erhalt des Darlehens von elementarer Bedeutung sein kann? Welches monatliche Einkommen steht zur Verfügung, um die Raten des Kredits zu decken? Liegt eine Verbeamtung vor, welche einen Beamtenkredit in den Mittelpunkt rückt? Auch auf solche Fragen gilt es in der Folge Antworten zu finden.

Der übersichtliche Vergleich
Die Diversifikation des Kreditmarkts machte es in den vergangenen Jahren noch wichtiger, die zur Verfügung stehenden Angebote genau zu vergleichen. Nur auf diese Weise haben Verbraucher heute noch die Chance, eine fundierte Entscheidung zu treffen und alle Offerten einzubeziehen. Spezielle Vergleichsseiten im Internet fassen die Offerten für diesen Zweck mithilfe prägnanter Stichpunkte zusammen. So ist es selbst für Laien möglich, sich binnen weniger Augenblicke ein Bild von den verfügbaren Optionen zu machen. Handelt es sich beim angegebenen Zinssatz auch um den Effektivzinssatz, in dem bereits verschiedene Kosten und Gebühren enthalten ist, so sollte sich dieser um die Marke von etwa einem Prozent einpendeln. Hier steht der Bank jedoch genauso viel Spielraum zur Verfügung, wie dem Verbraucher bei der Auswahl der Laufzeit. Diese ist wiederum so zu wählen, dass monatlich noch genug Geld für die Deckung der eigenen Kosten zur Verfügung steht und keine finanziellen Engpässe entstehen, welche auch die Rückzahlung der Raten beeinträchtigen könnten.

Was bringt die Zukunft?
Weiterhin hängen die zukünftigen Kosten der Kredite natürlich mit den Entscheidungen der EZB zusammen. Aktuell sieht es so aus, als würde sie den Leitzins weiter auf angenehm niedrigen Niveau halten, um dadurch die Konjunktur anzukurbeln. Steuern die Verantwortlichen eines Tages gegen diesen Kurs, um die Überhitzung der Wirtschaft zu vermeiden, so werden auch die Kreditkosten für den einzelnen Verbraucher wieder steigen. Die Experten der Finanzwelt und Wirtschaft gehen allerdings nicht davon aus, dass dies bereits im Jahr 2018 der Fall sein wird. Dadurch bleiben die Vorzeichen für eine Fremdfinanzierung der eigenen Wünsche und Ziele so günstig wie noch nie zuvor.

 

Bildquelle: knipseline / pixelio.de

         
Aktueller Song:
BILLY%20TALENT%20-%20SURRENDER
News Archiv
Jetzt Jobs suchen!